ein Bild


 
.
 
  Home
  Vorwort
  News
  MS Weimar
  MS Brandenburg
  => Gabelstapler MS 3011
  => Planierraupe MS 602-618, 3005
  => Planierraupe MS 3001, 3002
  => POLAR 1 MS 3024
  => POLAR 2 MS 3025
  => Dampfwalze MS 508
  => Hubschrauber MS 4010
  => Hubschrauber MS 633
  => Blechauto MS 510 - 514
  => Berliner Roller MS 525
  => Autoscooter MS 4015
  => Sparbüchse MS 711
  => Straßenbahn MS 599 - 600
  => Blechpanzer MS 3009
  => Abschleppwagen MS 2036
  => Hochkran MS 2037
  => Special Fire Truck MS
  => Special-Transport MS 5010
  => Buggy Jeep
  => Orbital Raumstation MS 5020
  => Trans Europ Express MS 2013
  => Wartburg MS (355)
  => Wartburg MS (311)
  => Truck Herkules
  => Blechtraktor M 601
  => Abschußrampe L3
  => Silo-Sattelschlepper MS 2033
  => Piccolo Transporter
  => MSB Formel 1
  => Junior Buggy
  => Filius Lkw
  => Blechflugzeug IL62
  => LKW S4000 H3A Reihe
  Grip
  Piko
  Anker
  Presu
  Elmes
  Prefo
  Plaho
  Plastaform
  Plasticart
  Reifra
  Rüma
  Ehri
  Emka
  Efzet
  Wilhelmi
  Wikrol
  Gnom
  Stadtilm
  Ca-Ju
  Mes-Ju
  Uscha
  Woit
  Dresdener Blechspielwaren
  Metallbaukästen
  Plastebaukästen
  Spielzeuggetriebe
  Gästebuch
  Impressum
  Bannertausch
  Ausstellungen
  Danksagung
  empfohlene Bücher
Planierraupe MS 602-618, 3005


Planierraupe/Raupenschlepper 
(runde Ausführung)

Hersteller MSB ab c. 1960 , elektromechanischer Antrieb mit anfänglich ohne und später mit Lenkung. Hinkucker - Glasmotor mit im Fahrbetrieb beweglichen Kolben die in späteren Ausführungen durch eine kleine Glühlampe angeleuchtet und mittels eines separaten Hebels zugeschaltet werden konnte. Das Ventilatorrad wurde mit einen kleinen Keilriemen über die Kurbelwelle angetrieben. 

ein Bild

1.Ausführung: Der elektr. Antrieb erfolgte mittels 2 Monozellen (seitlicher Einbau) von je 1,5 Volt. Sie besitzt eine Glasmotorbeleuchtung. Allerdings hat sie keine Lenkung. Blechkettenräder mit insgesamt 4 große und 6 kleine Blechlaufrollen wobei es diese auch in Holzausführung gab. Kühlergrill mit offenen Schlitzen. Ventilatorrad aus Blech, Holzkeilriemenscheiben. Kolben, Pleuel und Kurbelwelle aus Blech. Antrieb erfolgt hier mit zwei 1,5 Volt Monobatterie - Einbau im seitlichen Kettenschutz. Die Batteriedeckel rechts/links sind zum klappen. Stoßstange vorne mit zwei horizontaler Profilierung.Die Gummiketten besaßen zum besseren Halt einen Art Führung auf der Innenseite. Schutzbleche hinten mit Profilrillen.


ein Bild

2.Ausführung: Besonderheit: Keine Lenkung! Zuschaltbare Glasmotorbeleuchtung. Blechkettenräder mit insgesamt 4 große und 4 kleine Blechlaufrollen. Kühlergrill mit offenen Schlitzen. Ventilatorrad aus Blech, Holzkeilriemenscheiben. Kolben, Pleuel und Kurbelwelle aus Blech. Antrieb erfolgt hier mit einer 4,5 Volt Flachbatterie - Einbau im Fahrzeugboden. Batteriedeckel große Ausführung. Stoßstange vorne mit zwei horizontaler Profilierung.Die Gummiketten besaßen zum besseren Halt einen Art Führung auf der Innenseite. Schutzbleche hinten mit Profilrillen.


ein Bild

zu 2.Ausführung (Farbvariante orange/hellblau)


ein Bild

zu 2.Ausführung (Farbvariante schwarze Schutzbleche)


ein Bild

3.Ausführung: Besonderheit: Lenkung über rundes Lenkrad. Plastikkettenräder mit insgesamt 4 großen und 4 kleinen Plastik-Laufrollen. Kühlergrill mit offenen Schlitzen. Ventilatorrad aus Blech, Holzkeilriemenscheiben. Kolben, Pleuel und Kurbelwelle aus Blech. Antrieb erfolgt hier mit einer 4,5 Volt Flachbatterie - Einbau im Fahrzeugboden. Batteriedeckel kleine Ausführung. Stoßstange vorne mit zwei horizontaler Profilierung. Schutzbleche hinten mit Profilrillen.

ein Bild

 4.Ausführung: Besonderheit: Lenkung über  Lenkstange (ähnl.Fahrradlenker). Plastikkettenräder mit insgesamt 4 großen und 6 kleinen Plastik-Laufrollen. Kühlergrill mit offenen Schlitzen. Ventilatorrad aus Blech, Holzkeilriemenscheiben. Kolben, Pleuel und Kurbelwelle aus Blech. Antrieb erfolgt hier mit einer 4,5 Volt Flachbatterie - Einbau im Fahrzeugboden. Batteriedeckel kleine Ausführung. Stoßstange vorne mit zwei horizontaler Profilierung. Schutzbleche hinten mit aufgedruckten Rillen.


ein Bild

5.Ausführung: Besonderheit: Lenkung über  Lenkstange. Plastikkettenräder mit insgesamt 4 großen und 6 kleinen Plastik-Laufrollen wobei die mittleren kleinen Laufrollen in der Mitte nur aus einen halben Radsatz bestehen. Kühlergrill mit offenen Schlitzen. Ventilatorrad aus Blech, Holzkeilriemenscheiben. Kolben, Pleuel und Kurbelwelle aus Blech. Antrieb erfolgt hier mit einer 4,5 Volt Flachbatterie - Einbau im Fahrzeugboden. Batteriedeckel kleine Ausführung. Stoßstange vorne mit zwei horizontaler Profilierung. Seitlicher Kettenschutz links und rechts wurde in der Mitte für die mittlere kleine Laufrolle runtergezogen. Schutzbleche hinten mit aufgedruckten Rillen.


ein Bild

6.Ausführung: Besonderheit: Lenkung über  Lenkhebel. Kettenräder mit insgesamt 4 großen Plastik.- und 6 kleinen Blechlaufrollen wobei die kleinen Laufrollen in dem Falle aus je einen doppelten Radpaar bestehen. Kühlergrill mit geschlossenen Schlitzen. Ventilatorrad aus Plastik, Plastikkeilriemenscheiben. Kolben, Pleuel  aus Blech.Kurbelwelle aus Plastik. Antrieb erfolgt hier mit einer 4,5 Volt Flachbatterie - Einbau im Fahrzeugboden. Batteriedeckel kleine Ausführung. Stoßstange vorne mit zwei horizontaler Profilierung. Seitlicher Kettenschutz links und rechts wurde in der Mitte für die mittlere kleine Laufrolle runtergezogen. Die Achse für die vorderen großen Laufrollen besitzt auf jeder Seite eine Feder zur Kettenspannung. Schutzbleche hinten mit aufgedruckten Rillen. Lithographisch ist diese Raupe am schönsten.


Russische Ausführungen / Nachbau !


Russische Ausführungen / Nachbau !



Und hier der Beweis: KIEW 5 Rubel und 50 Kopeken... 


ein Bild

Restauriertes Fahrgestell (MSB).


ein Bild

Blick auf den Glasmotor. Die Befestigung des Glasmotors gibt es auch in zwei Ausführungen.

 

ein Bild

MS 318 Ausführung mit Lochplatte für die Montage von DDR Metallbaukasten (Fahrgestell so entspricht 2.Ausführung)


ein Bild

Getriebe von der 2.Ausführung ohne Lenkung.

 


ein Bild

Lenkungsschaltgetriebe ab der 3. Ausführung wobei sich in den weiteren Ausführungen bloß die Aufnahme des Lenkhebels/Lenkstange ändert.



ein Bild

Ausschnitt einer Spielzeugkatalogseite aus den 1960'er. Mit 41,90 MDM ein stolzer Preis. (abgebildet ist die Raupe in der mir bekannten 1.Ausführung.)

 

ein Bild

Bedienungsanleitung, aufgedruckt auf einer Seite der OVP.


ein Bild

Raupe mit Hänger und OVP.


ein Bild


ein Bild

 Blick in die "Schaltzentrale".


ein Bild

Blick in den Motorraum bei einer der letzten Ausführung der MS 603


ein Bild

Die meist fehlenden Ersatz.-und Zubehörteile.


 

Oft durchgebrannte oder fehlende Glühlampen. (2,8-3,8 Volt)


 

ein Bild

Das traurige "AUS" für eine Raupe.


ein Bild

Aufgetauchte Kenn-Nummer unter der Doppelrillenstoßstange: 3053. Wer kann Angaben machen?


ein Bild

Seltene OVP 3006 und Kennzeichnung Batteriedeckel bzw. Sitzrückseite mit 604.
 



Kennzeichnung MS 602, 603, 604, 618, 3005, 3006, 3007, 3053


3053  ??

3005
  alte runde Ausführung ohne Schiebeschild

3006  alte runde Ausführung mit Schiebeschild

3007  Mehrzweckraupe mit Montageplatte

602

603

604

618  alte runde Ausführung mit Aufsatz einer Lochplatte für Metallbaukasten (also ohne Sitz, Motorhaube und Glaskolbenmotor)

 

 
  KFZ Versicherung DSL Speed Test DSL Speedcheck
Meridianerland - Wissenschaft und Menschheit
 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
Insgesamt waren schon 196861 Besucher (656181 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=